Allgemeine Fragen

Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert Monkee?

Monkee will dich dabei unterstützen, deine Ziele zu erreichen und teilt sie dafür in kleine, wöchentliche Sparziele ein. Mit zwei Klicks kannst du dein Erspartes schnell und sicher auf ein eigenes, für dich eingerichtetes E-Geld-Sparkonto (elektronisches Geld) überweisen. Monkee macht Sparen damit noch einfacher als Geld ausgeben.

Warum sollte ich Monkee verwenden?

Monkee macht Sparen einfach und unkompliziert. Finanzielle Vorsorge ist wichtiger denn je. Für dich und vor allem für deine Kinder. Deswegen solltest du früh damit anfangen. Das erspart dir finanzielle Sorgen, welche zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen können.

Brauche ich ein Bankkonto um Monkee nutzen zu können?

Ziel von Monkee ist es, dich beim Sparen zu unterstützen. Deswegen benötigen wir eine Verbindung zu einem deiner Bankkonten, um dein Erspartes auf dein persönliches E-Geld-Sparkonto zu überweisen.

In welchen Ländern ist die Monkee App verfügbar?

Ab Sommer 2019 wird Monkee in Deutschland und Österreich zum Download angeboten. Wie arbeiten aber schon daran unseren Service auch in anderen Ländern der EU anbieten zu können.

Kann ich Monkee auf mehreren Geräten installiert haben?

Ja. Du kannst die App auf mehr als einem Smartphone installiert haben. Du kannst allerdings nur ein Nutzerkonto bei uns anlegen. Der Zugang zu diesem Konto ist mit Passwort und Pin gesichert und damit kannst du dich bei all deinen Geräten einloggen.

Funktioniert Monkee auch am Laptop oder PC?

Nein. Aktuell wird Monkee nur als App für iOS und Android-Smartphones angeboten.

Bietet Monkee individuelle Anlageberatung an?

Monkee bietet keine individuelle Anlageberatung an. Wenn Monkee Vorschläge zu möglichen Sparzielen und deren Parametern bereitstellt, dienen dir diese lediglich als Unterstützung für eine selbstständige und informierte Sparentscheidung.

Ich bekomme keine E-Mails von Monkee. Wieso?

Um Monkee nutzen zu können, muss du deine bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse verifizieren. Dafür erhältst du eine Bestätigungsmail von uns. Solltest du keine Mail bekommen, checke deine Spam-Emails und stelle sicher, dass Monkee-Mails nicht als Spam erkannt werden.

Sollte bei dir ein Mail von Monkee im Spam gelandet sein, empfehlen wir dir die Absenderadressen zu deinen Kontakten hinzuzufügen um zu vermeiden, dass dies weiterhin vorkommt. Alle E-Mails rund um dein Monkee-Konto kommen von account@monkee.app sowie support@monkee.app.

Wenn du nach diesen Maßnahmen immer noch keine Mails von uns erhältst, helfen wir dir gerne persönlich weiter.

Was ist eigentlich E-Geld (elektronisches Geld)?

E-Geld (elektronisches Geld) wird auch als digitales Bargeld bezeichnet, das auf einem elektronischen Gerät oder räumlich entfernt auf einem Server gespeichert ist. Das auf deinem Konto gespeicherte E-Geld wird von unserem Partner Mangopay ausgegeben und der gesamte Betrag ist bei der ING treuhänderisch hinterlegt. Die Rücküberweisung auf dein Referenzbankkonto ist somit jederzeit möglich.

Wofür steht der Name Monkee?

Monkee ist der Name unseres virtuellen Finanz-Coachs. Wie ein Coach im echten Leben unterstützt er dich dabei deine Ziele zu erreichen, in dem er dir Feedback gibt und dich dazu motiviert konsquent an der Erreichung der Ziele zu arbeiten. Monkee kann dir umso besser helfen, je offener und ehrlicher du zu ihm bist.

Du kannst unserem Monkee übrigens auch auf Facebook und Instagram folgen. Dort berichtet er immer wieder von seinem Leben als Startup-Unternehmer und Coach.

Welches Problem möchte Monkee lösen?

Unsere Mission bei Monkee: Wir wollen Menschen helfen ein finanziell gesünderes Leben zu führen. Willst du mehr über Monkee erfahren? Dann schau dir doch einfach mal unserer “Über Monkee” Seite an. Dort findest du Informationen über Monkee und das Team hinter Monkee.

Wer steht hinter Monkee?

Du möchtest Monkee besser kennen lernen? Schau doch bei uns auf der “Über Monkee“- Webseite vorbei.

Kann ich Monkee auch meinen Freunden empfehlen?

Selbstverständlich! Wir freuen uns über jede Empfehlung – egal ob mündlich oder über unser Empfehlungsprogramm direkt in der App.

Wir würden uns natürlich sehr darüber freuen, wenn du uns auch auf Facebook und Instagram folgst und dort deinen Freunden über Monkee erzählst.

Was kostet Monkee?

Die Basisversion der App ist für dich kostenlos. Die Eröffnung, die Einzahlung auf und die Auszahlung von deinem E-Geld-Konto sowie die laufende E-Geld-Kontoführung sind ebenfalls kostenlos.

Wie verdient Monkee Geld?

Die Basis-Version von Monkee ist für Nutzer gratis. Wir werden in Kürze auch eine Premium-Version anbieten, welche Zugriff auf erweiterte Features der App ermöglicht. Für diese Premium-Version wird dann eine kleine monatliche Gebühr verrechnet.

Hilfe? Jederzeit.

Du suchst nach Antworten auf deine Fragen?
Wir sind für dich da.